alert Diese Seite ist eine übersetzte Version von educations.com
Zeigen Educations.com als: Handy
Zeigt 201-220 von 543 Treffern
  • = Course Level Advanced
Zeigt 201-220 von 543 Treffern

Die Hochschulbildung in Italien änderte sich 1999, als die Universitäten auf ein neues Studiensystem umstellten. Die italienischen Universitäten teilen nun das ursprünglich 5-jährige Bildungsprogramm in 3 Jahre für die Universität ( Bachelor ) und 2 Jahre für die Ausbildung zum Master auf. Darüber hinaus wurde um diese Zeit ein neues Ministerium für Bildung, Universitäten und Forschung (MIUR) eingerichtet, das die beiden vorherigen Organisationen ersetzt und die Verwaltung des Studiums in Italien effizienter gestaltet.

Das Studium in Italien bietet Studenten die Wahl zwischen Institutionen, darunter:

  • Staatliche Universitäten - öffentliche Einrichtungen, die über ein eigenes Management in den Bereichen Wissenschaft, Lehre, Management, Finanzen und Buchhaltung verfügen
  • Private Universitäten, die vom italienischen Staat anerkannt sind
  • Technische Universitäten

Innerhalb der Universität können die Studenten zwischen 4 Hauptgerichten wählen:

  • Universitätsdiplom
  • Bachelor of Arts / Wissenschaft
  • Forschungsdoktorat
  • Diplom der Spezialisierung

Das Bologna-System

Italien hat als eines der ersten vier Länder, die sich an der Schaffung des "Europäischen Hochschulraums" beteiligt haben, eine wichtige Rolle in der Hochschulbildung in Europa gespielt. Dies führte zu der als "Bologna-Prozess" bekannten Bildungsreform, die 1999 von 29 europäischen Ländern in der italienischen Stadt Bologna unterzeichnet wurde, um Bildungsstandards und qualitativ hochwertige Bildung auf dem gesamten Kontinent zu schaffen. Dieses Bildungssystem wird heute europaweit umgesetzt. Diese Positionierung Italiens als führendes Land im Hochschulbereich macht Ihre Studienerfahrung in Italien vollständiger und lohnender.

Sprache in Italien

Die offizielle Sprache in Italien ist Italienisch. Während Ihres Studiums in Italien können Sie sich für Bildungskurse anmelden, um die italienische Sprache zu lernen. Dies ist für internationale Studierende von großem Vorteil, da es die Kommunikation verbessert und eine umfassendere Einbindung in die Gesellschaft ermöglicht. Trotzdem gibt es viele Programme, die auf Englisch unterrichtet werden und für die Sie eine Form auswählen können.

Kontakte in internationalen Büros und viele Studenten sprechen fließend Englisch. Wenn Sie sich jedoch für ein Studium in Italien entscheiden, beachten Sie, dass Englisch in Italien nicht immer weit verbreitet ist, insbesondere bei älteren Menschen. Wenn Sie sich außerhalb der geschäftigen Gegenden aufhalten, ist es daher am besten, Kenntnisse der italienischen Sprache zu haben, um zu kommunizieren und Ihre Zeit dort optimal zu nutzen.

Austauschprogramme

Viele europäische Studenten, die sich entschließen, im Rahmen von Austauschabkommen in Italien zu studieren, tun dies im Rahmen des Sokrates-Erasmus-Programms der Europäischen Gemeinschaft. An allen Universitäten gibt es einen europäischen Beauftragten, der sich mit der Verwaltung dieses Bildungsprogramms befasst. Andere Austauschstudierende außerhalb Europas können über bilaterale Abkommen zwischen ihrer Universität und der Gastinstitution in Italien teilnehmen.

Bildung & Lehre in Italien

Italienische Universitäten gehören zu den ältesten Universitäten der Welt. Als Teil des italienischen Bildungssystems findet der größte Teil des Unterrichts in großen Hörsälen statt, abhängig vom jeweiligen Bildungskurs. Von den Schülern wird auch erwartet, dass sie außerhalb des Klassenzimmers eine beträchtliche Menge an Selbststudium absolvieren, um sich auf die Prüfungen vorzubereiten.

Die Prüfungen finden nach der Unterrichtszeit statt und bestehen hauptsächlich aus mündlichen Prüfungen. Einige Ausbildungskurse haben schriftliche Prüfungen, die während des Semesters oder vor der mündlichen Prüfung stattfinden. Im Allgemeinen wird jede Prüfung an mehreren Daten während des Prüfungszeitraums angeboten, und die Schüler können wählen, an welchem Datum sie die Prüfung ablegen möchten. Wenn Sie in Italien studieren, haben Sie auch die Möglichkeit, die Prüfung erneut abzulegen, wenn Sie mit dem Ergebnis nicht zufrieden sind.

Kein Zweifel, dass ein Studium in Italien eine hervorragende Gelegenheit ist, eine neue Kultur kennenzulernen und eine neue Sprache in einem schönen Land zu lernen.

Studentenunterkünfte

Es ist üblich, dass Studenten, die sich für ein Studium in Italien entschieden haben, ein Zimmer mieten und nicht die gesamte Wohnung. Studentenwohnungen in Italien sind in größeren Städten teurer und können je nach Größe und Standort zwischen 300 und 600 Euro pro Monat liegen. Die Mindestmietdauer für die meisten Unterkünfte in Italien beträgt ein Jahr, Studentenunterkünfte in möblierten Zimmern sind jedoch in der Regel für kürzere Zeiträume verfügbar.

In Bezug auf die Lebenshaltungskosten ist es wichtig, vor Beginn des Studiums in Italien ein Budget zu erstellen, in das Sie alle Ihre Ausgaben einbeziehen. Neben den Unterbringungskosten werden auch Transport, Essen, Schulmaterial und Freizeitaktivitäten berücksichtigt. Die Preise in Städten wie Mailand und Rom sind erheblich höher als in ländlichen Gebieten.

Über Italien

Die Alpengebirgskette bildet Italiens Nordgrenze zu Frankreich, der Schweiz und Österreich, während der Rest Italiens die berüchtigte stiefelförmige Halbinsel des Apennins bildet, die ins Mittelmeer ragt.

Italiens tief verwurzelte Geschichte begann vor etwa 200.000 Jahren in der Altsteinzeit, ist jedoch vor allem für die antiken griechischen und römischen Zivilisationen bekannt, die über ein Jahrtausend über Italien herrschten. Beweise für diese mächtigen Reiche sind in ganz Italien zu sehen und im heutigen Leben der Italiener verankert. Mit seiner langen, dramatischen Geschichte. Dies macht das Studium in Italien ideal, um in ein Land einzutauchen, das Teil wichtiger Momente in der Geschichte war.

Als eines der acht am stärksten industrialisierten Länder der Welt spielt Italien auf internationaler Ebene eine wichtige Rolle und beeinflusst sowohl die kontinentale als auch die globale Wirtschaft. Kunst in Italien ist in allen Bereichen der Gesellschaft verbreitet - in der Architektur, in der Mode, in der Musik und sogar im Essen.

Das Studium in Italien bietet ein ideales, meist gemäßigtes Klima mit warmen, sonnigen Sommern und milden Wintern. Besucher, Einwohner und Studenten in Italien können majestätische Berge, idyllische Inseln, ruhige Seen, prächtige Städte und vieles mehr genießen - das ideale Ziel für eine Ausbildung wie keine andere.

Vergleichen

Durchsuchen Sie mehr als 5.000 Online-Abschlüsse

Möchten Sie online studieren? Nutzen Sie unsere kostenlose Suchmaschine, um Online-Programme von Top-Universitäten auf der ganzen Welt zu finden und zu vergleichen.

Suchen Sie nach Online-Programmen

Wie wir?

Hinterlassen Sie eine Bewertung auf Facebook, damit wir anderen wie Ihnen helfen können, ihr perfektes Abenteuer im Ausland zu finden!

Empfehlen Sie uns ⭐