We have scheduled maintenance on our sites on the 21st of May from 4PM to 8PM CET. During this maintenance window, some functions on this site may become temporarily unavailable

Studieren Sie ein Bachelor-Stipendium in den USA – Finalisten 2023

21. Aug. 2023
2023 Study a Bachelor's in the USA Scholarship Finalists

Wir sind stolz, die Finalisten 2023 für unser Study a Bachelor's in the USA-Stipendium auf educations.com vorzustellen

Diese Kandidaten hoben sich von mehr als zweitausend Bewerbern als herausragende Beispiele aufstrebender, global denkender Persönlichkeiten hervor, die in den USA Bachelor-Studiengänge absolvieren. Sie sind unten in alphabetischer Reihenfolge aufgeführt.


Chinenye Ezema

Chinenye Glory Ezema

Nigeria

Absolvieren Sie einen Bachelor in Pharmazie an der University of Toledo in Toledo, Ohio


Chinenye plant ein Pharmaziestudium mit dem Ziel, in ihrem Heimatland Nigeria ambulante Apothekerin zu werden.

Chinenyes Hintergrund

Chinenye ist ein Pharmaziestudent aus Nigeria und Mitglied des Igbo-Stammes. Chineye erkennt, dass bestimmte chronische Krankheiten in Nigeria immer noch nicht behandelt werden, weil die Menschen keinen Zugang zu der Pflege und Medizin haben, die sie benötigen.

Wie Chinenye ihr Studienland wählte

Chinenye wählte die USA aufgrund des breiten Spektrums an Möglichkeiten als Studienziel. Sie war auch vom Lehrplan und den Lehrmethoden beeindruckt, einschließlich der Betonung des praktischen Lernens und der Praktika für Pharmaziestudenten. Für Chinenye bedeutet dies, dass sie die Möglichkeit hat, ihre Fähigkeiten zu üben, bevor sie in den Beruf einsteigt. Besonders begeistert ist sie von der Möglichkeit, in der Ambulanz der Universität Toledo zu arbeiten.

Wie Chinenye plant, eine global denkende Führungskraft zu werden

Nach Abschluss ihres Studiums plant Chinenye, nach Nigeria zurückzukehren und eine gemeinnützige Klinik in einer der überbevölkerten Städte zu leiten, in denen die Menschen Schwierigkeiten haben, Zugang zu Pflege und Behandlung zu erhalten. Sie hofft, dass sie durch ihre Arbeit als ambulante Apothekerin Menschen in unterversorgten Gebieten dabei helfen kann, präventive Versorgung zu erhalten, bevor ihre Beschwerden schwerwiegend werden oder nicht mehr behandelt werden können.


Elisa Platanoff

Elisa Platonoff

Frankreich

Streben nach einem Berufsdiplom in Filmmusik am Berklee College of Music in Boston, Massachusetts


Elisa ist ausgebildete Musikerin mit einem Abschluss in Musik- und Tonberufen. Sie möchte ihre Fähigkeiten und ihr berufliches Netzwerk an der Berklee School of Music erweitern und strebt eine professionelle Karriere in der Musikkomposition für Film und Fernsehen an.

Elisas Hintergrund

Elisa ist eine Singer-Songwriterin, die sich seit ihrer Kindheit für Musik begeistert. Sie studiert klassisches Klavier, Jazz, Gesang und Gitarre. Diesen Sommer erschien ihre erste EP und sie hat Kompositionen für Studentenfilme und Wettbewerbe produziert. Elisas Leidenschaft für Musik erstreckt sich auch auf den Tanz. Sie hat klassischen Tanz, Jazz und Hip-Hop studiert und möchte als nächstes Salsa-Tanzen ausprobieren.

Wie Elisa ihr Studienland wählte

In diesem Jahr schloss Elisa ihr Studium in Musik und Tonberufen an der Gustave Eiffel Universität in Noisy Champ ab. Sie möchte ihre Ausbildung in Bühnen- und Filmkomposition an einer vielfältigen und multikulturellen amerikanischen Universität abschließen und hat sich für das renommierte Berklee College of Music in Boston entschieden, weil es eines der am besten bewerteten Programme für zeitgenössische Musik bietet. Die Schule beherbergt eine vielseitige Künstlergemeinschaft aus Studenten und Professoren, und der Lehrplan legt Wert auf einen modernen Ansatz, der Kreativität und Erfolg fördert. Viele Absolventen erlangen später Anerkennung in der Musikindustrie. Elisa freut sich darauf, sich von der vielfältigen Studentengemeinschaft sowie dem Fachwissen der Mitarbeiter der Hochschule und der örtlichen Gemeinschaft inspirieren zu lassen.

Wie Elisa plant, eine global denkende Führungspersönlichkeit zu werden

Elisa lässt sich von den Kulturen und Gemeinschaften um sie herum inspirieren und motivieren und bringt diese Leidenschaft in ihre Kompositionen ein. Sie blickt auch auf romantische Komponisten wie Debussy und Chopin – Musiker, die sich ausdrücken durften und keine Angst davor hatten, Grenzen zu überschreiten. Für Elisa ermöglicht ihre Furchtlosigkeit, dass ihre Kompositionen den Zuhörer an einen anderen Ort entführen. Sie hofft, Musik und Kompositionen für Film und Theater zu schaffen, die für Aufsehen sorgen, und strebt eine Karriere als Komponistin für Film, Fernsehen und Musiktheater in Los Angeles, New York oder Frankreich an.


Koto Imahori

Koto Imahori

Japan

Absolviere einen Bachelor of Science in Sportpsychologie an der New York University in New York City, New York


Koto wird Sportpsychologie studieren, um ihre Ziele zur Reform der Kultur und Methoden des Sportcoachings und des Athletentrainings in Japan zu unterstützen.

Kotos Hintergrund

Koto trainierte schon in jungen Jahren Leichtathletik mit dem Ziel, eine Karriere im Sport anzustreben. Sie erlebte aus erster Hand den extremen Druck und die ungesunden Praktiken, mit denen Sportler in Japan motiviert und trainiert werden. Während ihrer Schulzeit beschloss Koto, in die Vereinigten Staaten zu wechseln, wo sie hoffte, in einem gesünderen und unterstützenderen Umfeld trainieren zu können.

Wie Koto ihr Studienland wählte

Koto wechselte an eine internationale High School in Wisconsin, wo sie weiterhin Leichtathletik trainierte und an den US State Track Championships teilnahm. Das Sporttrainings- und Coaching-Umfeld in den USA war viel gesünder als das, was Koto in Japan erlebt hatte, und sie konnte eine Essstörung überwinden und auf gesunde Weise an Wettkämpfen teilnehmen. Ihre Erfahrungen als studentische Sportlerin in den USA inspirierten sie zu einem Studium der Sportpsychologie. Koto wird diesen Herbst ihr Studium an der New York University in New York City beginnen.

Wie Koto plant, eine global denkende Führungspersönlichkeit zu werden

Seine Ausbildung als Sportler sowohl in Japan als auch in den USA hat Koto Einblick in die Bedeutung der Sportpsychologie gegeben. Insbesondere sieht sie, dass Sportpsychologie oder Sporternährung in Japan in der Regel nicht als Berufszweig in die Sportindustrie aufgenommen werden, wodurch sich ungesunde Trainings- und Coachingpraktiken ausbreiten können. Koto möchte Sportpsychologie studieren, um nach Japan zurückzukehren und dabei zu helfen, eine neue Generation von Sportlern mit gesunden, wissenschaftlich fundierten Methoden auszubilden.


Sind Sie von diesen Finalisten inspiriert?

Wir haben bereits Bewerbungen für das Bachelor-Stipendium in den USA 2024 geöffnet. Klicken Sie unten, um mehr über die Teilnahmeberechtigung und den Bewerbungsprozess zu erfahren!