We have scheduled maintenance on our sites on the 21st of May from 4PM to 8PM CET. During this maintenance window, some functions on this site may become temporarily unavailable

Keystone logo

8 Gründe, Online-Bildungsportale für die Rekrutierung von Studenten zu nutzen

5. Mai 2017
8 Reasons to Use Education Portals

Sie verwenden wahrscheinlich eine Mischung aus digitalen Marketingmethoden, die bei Ihrer internationalen Rekrutierung von Studenten anscheinend effektiv sind. Aber welcher Kanal bietet Ihnen die besten Ergebnisse? Im Dezember 2016 haben wir diese Frage an internationale Marketing- und Rekrutierungsfachleute im Hochschulbereich gerichtet. Die Mehrheit von ihnen bewertete Bildungsportale als die wertvollste Marketinginvestition (29%), gefolgt von E-Mail-Kampagnen und Content-Marketing (beide 21%). In diesem Artikel möchten wir Ihnen die wichtigsten Vorteile der Verwendung von Online-Portalen in Ihrem internationalen Hochschulmarketing vorstellen.

1. Besseres Suchmaschinenranking als die Website Ihrer Universität

Basierend auf den typischen Begriffen, die von Studenten bei der Suche nach einem Auslandsstudium verwendet werden, werden Links zu Bildungsportalen immer ganz oben in den organischen Suchergebnissen von Google angezeigt.

2. Globale Reichweite und Markenbekanntheit

Mit Millionen von Nutzern pro Jahr überwinden Online-Portale die Barriere der Distanz und verbinden Ihre internationalen Programme sowie Ihre Institution mit Studenten aus der ganzen Welt.

3. Folgt den Vorlieben der tausendjährigen Schüler

Internationale Studierende sind schnelle Konsumenten von Online-Ressourcen, mit dem Bedürfnis, in kürzester Zeit auf Informationen zuzugreifen und diese zu vergleichen. Um diesen Anforderungen gerecht zu werden, bieten Bildungssuchmaschinen eine mühelose Möglichkeit, verfügbare internationale Programme zu suchen und zu vergleichen und nützliche Inhalte bereitzustellen, die potenzielle Studenten während ihrer gesamten Auslandsaufenthalte unterstützen.

4. Chancengleichheit für Studierende

Abgesehen von Geschlecht, Alter, Kultur, Ressourcen sind Online-Bildungsportale frei zugänglich und bieten jedem Studenten die gleichen Chancen, die richtige internationale Bildung zu finden.

5. Gleiche Wettbewerbsbedingungen

Online-Portale positionieren das Profil und die Programme einer Institution genauso effektiv vor den Nutzern, so dass große und kleine Universitäten ihre Programme gleichberechtigt präsentieren können.

6. Langfristige kostengünstige Methode

Die meisten Institutionen, die Online-Portale nutzen, erzielen Jahr für Jahr bessere Ergebnisse, da das Ranking der Suchmaschinen mit der Zeit zunimmt. Darüber hinaus sind die Kosten für Online-Portaldienste nach wie vor günstiger als bei anderen Methoden wie bezahlten Online-Anzeigen oder herkömmlichem Marketing, wenn die Kosten pro Aquistion berücksichtigt werden.

7. Einfach diesem Kanal einen Wert zuzuweisen

Online-Bildungsportale bieten Zugriff auf Analysetools, mit denen Sie Daten und Ergebnisse auf einfache Weise überwachen können. Auf diese Weise können Sie den Erfolg Ihrer Marketingkampagnen jederzeit anhand von Leads oder Empfehlungszugriffen aus dem Click-through verfolgen. Viele Bildungsportale bieten verbesserte Nachverfolgungsdienste an, die es den Universitäten ermöglichen, die Reise der Studenten zu verfolgen, und sie können sich auch bei potenziellen Studenten bewerben.

8. Kombinieren Sie digitale Dienste

Neben der Auflistung Ihrer Universität und Ihrer Programme erstellen Bildungsportale Marketinginhalte, die mit den Personas potenzieller Studenten übereinstimmen. Viele Portale bieten auch wertvolle Dienste wie gezielte E-Mail- und Display-Werbung an, damit die Universitäten die richtigen Studieninteressenten erreichen können.


Wünschen Sie weitere Einblicke in die internationale Rekrutierung von Studenten?