Keystone logo

Die 10 wichtigsten Gründe für ein Auslandsstudium in der Schweiz

6. Feb. 2024

Die Schweizer Marke ist international anerkannt. Denken Sie an Schweizer Schokolade, Käse, Uhren und das Schweizer Taschenmesser. Weniger bekannt ist jedoch die prestigeträchtige Stellung, die das Schweizer Hochschulsystem in der Welt einnimmt.

Mit mehreren erstklassigen Universitäten bietet das Schweizer Hochschulsystem den Studierenden die Möglichkeit, ihre Ausbildung und berufliche Zukunft weiter voranzutreiben! Als Förderer der globalen Beteiligung ist die Schweiz auch eine ideale Wahl für internationale Studierende, um im Ausland zu studieren. Es ist auch eine beständige Präsenz in unseren Top 10 Orten der Welt, um im Ausland zu studieren.

Möchten Sie mehr darüber erfahren, was die Schweiz zu einem der besten Studienorte im Ausland macht? Schauen Sie sich hier unsere Top-Ten-Liste an!

Möchten Sie in der Schweiz im Ausland studieren?

Finden und vergleichen Sie Programme mit unserer Suche

1. Menschen so vielfältig wie die Geographie

Bestehend aus 26 Bundesländern mit vier Landessprachen, ist es kein Wunder, dass die Schweizer Bevölkerung zu den vielfältigsten in Europa gehört. So können internationale Studierende die Schweiz so erleben, wie es ihnen am besten passt. Ob rund um die Schweizer Alpen oder das Mittelland, in einer Grossstadt oder eher ländlich, es ist für jeden etwas dabei!

2. Die malerische Route

Aufgrund der reichen Vielfalt werden internationale Studierende, die in der Schweiz im Ausland studieren, nie müde, ihre neue Heimat zu erkunden. Glücklicherweise gibt es noch eine andere Gruppe von Menschen, die gerne aufbrechen und die natürliche Schönheit der Schweiz erkunden: die Schweizer selbst. Sie können sich mit der lokalen Bevölkerung in einem der unzähligen Züge, Boote oder Busse auf eine Tour durch eines der schönsten Länder der Welt begeben. Dieser beliebte Schweizer Zeitvertreib ist perfekt für alle Studenten, die etwas Aufregendes, Entspannendes oder sogar Romantisches suchen.

3. Die Alpen

Die Alpen erstrecken sich über acht verschiedene Länder und sind wirklich ein unvergesslicher Anblick. Kein Auslandsstudium in der Schweiz wäre komplett ohne einen Ausflug in die Schweizer Alpen. Sie können nicht nur Ski- und Wintersport auf höchstem Niveau erleben, sondern auch in einen zentralen Bestandteil der Schweizer Nationalidentität eintauchen. Die Wertschätzung der Volkskunst, des Alphorns und des Jodelns sind wesentlich, um zu verstehen, wie die Schweizer Alpen die Kultur insgesamt beeinflusst haben.

4. Abenteuersport

Wenn Sie Sport lieben, haben Sie Glück, und wenn nicht, lernen Sie vielleicht, ihn zu lieben! Viele internationale Studierende berichten, dass eine ihrer Lieblingsbeschäftigungen während ihres Auslandsaufenthalts und -studiums in der Schweiz die Teilnahme an einem der zahlreichen Abenteuersportarten war. Auch wenn Sie in einer Großstadt wohnen, ist die Gelegenheit zum Wandern, Skifahren oder Radfahren nie weit entfernt. Wenn Sie jedoch bereit sind, es auf die nächste Stufe zu bringen, dann testen Sie Ihre Fähigkeiten beim Klettern, Gletschertrekking oder Canyoning!

5. Hochklassige Städte

Wenn Sie Ihr Glück beim Sport versucht haben, dieser aber trotzdem nicht Ihr Ding ist – keine Sorge! Die Schweiz beherbergt einige der schönsten und anspruchsvollsten urbanen Zentren der Welt. Ob bei einem Glas Wein an einem angesagten neuen Hotspot oder bei der Eröffnung einer neuen Kunstausstellung: In den Schweizer Grossstädten zeigt sich das urbane Leben von seiner schönsten Seite. Spazieren Sie durch die malerischen Gassen der Zürcher Altstadt oder besuchen Sie den europäischen Hauptsitz der Vereinten Nationen im Palast der Nationen in Genf. Sie werden sich verlieben, egal in welcher Stadt Sie sich niederlassen.

6. Ein internationales Netzwerk

Laut Studieren in der Schweiz sind fast 25% der Studierendenschaft in der Schweiz internationale Studierende. Das sind großartige Neuigkeiten für einen neu in der Schweiz angekommenen Studenten, da das Treffen mit anderen internationalen Studenten der schnellste Weg ist, um Freunde zu finden und sowohl Ihr soziales als auch Ihr berufliches Netzwerk zu erweitern. Es ist auch die perfekte Möglichkeit, sich für neue Bräuche und Traditionen zu öffnen und sogar eine neue Sprache zu lernen!

7. Der Rest von Europa vor Ihrer Haustür

Nachdem Sie neue Freunde gefunden und die Schweiz erkundet haben, ist es an der Zeit, den Rest Europas zu erkunden. Die Schweiz grenzt an fünf weitere europäische Länder und ist mit allen bestens verbunden! Das gut vernetzte und effiziente Transportsystem der Schweiz ist bereit, Ihren Traum-Wochenendausflug Wirklichkeit werden zu lassen. Überqueren Sie also die Grenze nach Deutschland und sehen Sie sich den Schwarzwald an, oder machen Sie sich auf den Weg nach Süden nach Italien und besuchen Sie Mailand, eine der größten Modehauptstädte der Welt.

8. Effizienz ist der Schlüssel

Der Erfolg des Schweizer Verkehrsnetzes wird durch den Hang der Schweizer zur Effizienz ermöglicht. Für Studenten, die unter massiven Verspätungen in der New Yorker oder Londoner U-Bahn gelitten haben, wird es ein großes Aufatmen sein, dass die Züge regelmäßig und pünktlich verkehren. Effizienz ist aber auch anderswo entscheidend. Offizielle Dokumente werden pünktlich ausgestellt und die Universitäten sind gut organisiert, was weniger Ärger mit Migrationspapieren und Schulanmeldungen bedeutet.

9. Ein sicherer Ort zum Leben

Als eines der sichersten Länder der Welt können Studenten alle Bedenken, die sie um ihre Sicherheit während ihres Auslandsstudiums haben, ausräumen. Gewaltkriminalität ist praktisch nicht existent und das Risiko von Bagatelldelikten wie Taschendiebstahl ist im Vergleich zu anderen Ländern sehr gering. Daher können sich internationale Studierende sicher fühlen, die Schweiz zu erkunden, während sie ein normales Maß an Diskretion walten lassen.

10. Eine qualitativ hochwertige Hochschulbildung

Am wichtigsten für jeden Studenten, der ein Auslandsstudium in Betracht zieht, ist der Ruf einer möglichen Universität. Suchen Sie nicht weiter als das hochkarätige Hochschulsystem der Schweiz. Schweizer Universitäten legen Wert auf Qualität und bieten Studierenden und Forschenden ein innovatives Umfeld, in dem sie ihre Autonomie zum Ausdruck bringen können, während sie gleichzeitig eine qualitativ hochwertige, global ausgerichtete Ausbildung erhalten. Nehmen Sie zum Beispiel die Les Roches International School of Hotel Management, die Studenten aus der ganzen Welt eine angesehene Ausbildung im Gastgewerbe bietet.

Aber egal für welchen Studiengang Sie sich entscheiden, Sie werden mit Ihrer Wahl für ein Studium in der Schweiz zufrieden sein. Bei educations.com ist das Auslandsstudium unsere Leidenschaft. Deshalb ist es unsere Mission, Ihnen dabei zu helfen, sich das volle Potenzial Ihres zukünftigen Auslandsstudiums vorzustellen.

Also was denkst du? Sind Sie bereit, die erstaunliche Reise eines Auslandsstudiums in der Schweiz zu beginnen?

Denken Sie an ein Auslandsstudium in der Schweiz?

Klicken Sie unten, um unseren Länderstudienführer zu lesen!