Keystone logo

Zeitmanagement für Studierende

In diesem Leitfaden geben wir Ihnen praktische Tipps, wie Sie Ihre Zeit als Student verwalten können.

23. Jan. 2024

Zeitmanagement ist eine wesentliche Fähigkeit für Studenten – ein gutes System ermöglicht es Ihnen, alle Ihre Kurse, Aufgaben und Ihr soziales Leben erfolgreich unter einen Hut zu bringen.

Fällt es Ihnen schwer, Ihre Zeit einzuteilen?

Steigern Sie Ihre Produktivität mit unseren KOSTENLOSEN Aufgaben- und Zeitmanagement-Vorlagen!

Hier sind unsere liebsten Zeitmanagement-Tipps für Studenten.

time-management

Bewerten Sie Prioritäten und setzen Sie sich Ziele

Um mit dem Erlernen von Zeitmanagementfähigkeiten für Schüler zu beginnen, ist es wichtig, einen guten Plan zu erstellen. Dadurch werden Ihre Verantwortlichkeiten leichter zu bewältigen sein und Sie werden in der Lage sein, Verantwortung zu übernehmen. Befolgen Sie zunächst die folgenden drei Kernschritte :

Schritt 1: Prioritäten festlegen und klare Ziele setzen

Identifizieren Sie Prioritäten: Beginnen Sie damit, zu verstehen, was Ihnen wirklich wichtig ist. Geht es darum, in einem bestimmten Fach hervorragende Leistungen zu erbringen, Beziehungen aufzubauen oder eine neue Fähigkeit zu entwickeln? Erkennen Sie diese Prioritäten und planen Sie entsprechend.

Setzen Sie sich SMARTe Ziele: Sobald Sie herausgefunden haben, was wichtig ist, ist es an der Zeit, einige Ziele festzulegen. Spezifische und klar definierte Ziele geben Ihnen Orientierung und Motivation. Mit dem SMART-Modell können Sie effektive und realistische Zeitmanagementziele für sich selbst festlegen. Das Akronym steht für S pecific M easurable A chievable R elevant und T ime-Specific.

Verstehen Sie das Gesamtbild: Ihre Ziele sollten mit Ihren umfassenderen Lebensambitionen und Ihrem akademischen Weg übereinstimmen. Wenn Sie verstehen, wie Tages- oder Wochenziele in den langfristigen Plan passen, bleiben Sie konzentriert und inspiriert.

Schritt 2: Sammeln Sie alle Aufgaben und priorisieren Sie diese

Verwenden Sie einen Planer: Ob ein physischer Planer oder eine digitale App, es ist wichtig, Aufgaben, Fristen und Termine zu verfolgen.

Aufgaben priorisieren: Nicht alle Aufgaben sind gleich wichtig. Kategorisieren Sie Aufgaben mit Methoden wie der Eisenhower-Matrix in dringend und wichtig, wichtig, aber nicht dringend usw. Dies hilft bei der Bestimmung, was zuerst angegangen werden soll. Unser KOSTENLOSER Zeitmanagement-Spickzettel für Studenten kann Ihnen bei der Organisation und Priorisierung Ihrer Aufgaben helfen.

Teilen Sie größere Aufgaben auf: Den Schülern werden oft große Aufgaben gestellt, die zunächst einschüchternd wirken können. Um sie leichter handhabbar zu machen, teilen Sie sie in kleinere Teile auf und planen Sie Zeit für die Fertigstellung jedes Teils ein. Wenn Sie sich nicht sicher sind, wie lange jede Aufgabe dauern wird, versuchen Sie sich daran zu erinnern, wie viel Zeit Sie in der Vergangenheit für die Erledigung ähnlicher Aufgaben benötigt haben, und nutzen Sie dies als Leitfaden für Ihre Zukunftspläne.

Schritt 3: Überprüfen und aktualisieren Sie Ihre Liste regelmäßig

Überwachen Sie den Fortschritt: Bewerten Sie kontinuierlich, wie Sie im Hinblick auf Ihre Ziele abschneiden. Sind Sie auf dem richtigen Weg? Was kann verbessert werden?

Passen Sie Ihre Ziele an und verfeinern Sie sie: Im Laufe des Semesters kann sich Ihr Verständnis Ihrer Fähigkeiten und Bedürfnisse ändern. Zögern Sie nicht, Ihre Ziele zu ändern, um sie besser an Ihre sich entwickelnde Situation anzupassen.

Bleiben Sie im Einklang mit Ihren langfristigen Zielen: Überprüfen Sie regelmäßig Ihre täglichen und wöchentlichen Ziele, um sicherzustellen, dass sie weiterhin mit Ihren übergeordneten Ambitionen und akademischen Meilensteinen übereinstimmen.

Erstellen Sie einen Zeitplan – Zeitblockierung

Eine wirksame Technik zum Zeitmanagement für Studierende ist das Timeblocking .

Zeitblockierung ist die Praxis, jeden Moment Ihres Tages in Abschnitte oder „Zeitblöcke“ zu planen und jedem Block bestimmte Aufgaben oder Aktivitäten zuzuweisen. Es erstellt eine visuelle Darstellung Ihres Tages und hilft Ihnen, sich Ihren Aufgaben zu widmen und Ablenkungen zu minimieren.

So geht's:

  1. Fügen Sie zuerst zeitkritische Ereignisse hinzu: Wichtige Ereignisse und Aufgaben, die zu einem ganz bestimmten Zeitpunkt erledigt werden müssen (z. B. Universitätsunterricht, Zahnarzttermine oder Arbeit), müssen zuerst hinzugefügt werden. Sie können den Rest Ihres Tages/Ihrer Woche danach planen.
  2. Gruppenaufgaben: Gruppenaufgaben, die ähnlicher Natur sind. Sie können beispielsweise ein paar Stunden pro Woche für „Verwaltungsarbeit“ einplanen – Ihre Woche überprüfen/planen, E-Mails beantworten, den Arzt anrufen, Termine buchen und andere ähnliche Aufgaben.
  3. Überprüfen und anpassen : Überprüfen Sie am Ende des Tages oder der Woche Ihren Zeitplan und passen Sie ihn bei Bedarf für die zukünftige Planung an.

Am Ende des gesamten Vorgangs sollte Ihr Kalender etwa so aussehen:

timeblocking

💡 Profi-Tipps:

Das Zeitmanagement für Studenten muss flexibler sein als das eines Durchschnittsmenschen, da sich Ihre Verantwortlichkeiten und Zeitpläne jede Woche ändern können.

  • Legen Sie für jede Aufgabe eine angemessene Zeitdauer fest und berücksichtigen Sie dabei die Komplexität und den erforderlichen Aufwand.
  • Vermeiden Sie eine Überlastung Ihres Zeitplans , da dies zu Stress, Burnout und Ineffizienz führen kann.
  • Pausen einplanen: Bauen Sie Pausen zwischen den Zeitblöcken ein, um sich auszuruhen und neue Energie zu tanken, und stellen Sie sicher, dass Sie etwas ungeplante Freizeit für unvorhergesehene Ereignisse (oder Entspannung!) einplanen.
looking-at-the-planner

Verstehen Sie, warum Sie zögern

Wussten Sie, dass 70–75 % der Studierenden die Schlummertaste drücken, wenn sie ihre akademischen Aktivitäten beginnen?

Eine der Zeitmanagementfähigkeiten für Studenten besteht darin, zu verstehen, warum Sie zögern . Hier sind einige häufige Gründe, warum Studierende zögern, und wie man sie überwinden kann:

Grund für den Aufschub Wie man es überwindet
Mangel an Klarheit und Zweck Ein klares Zielbewusstsein und das Wissen, warum eine Aufgabe wichtig ist, kann die Motivation steigern und die Notwendigkeit des Aufschiebens verringern.
Angst vor dem Scheitern Erkennen Sie, dass Scheitern ein natürlicher Teil des Lernprozesses ist. Konzentrieren Sie sich auf die unternommenen Anstrengungen und nicht nur auf das Ergebnis. Feiern Sie Ihre Fortschritte, unabhängig von den Ergebnissen, und betrachten Sie jede Aufgabe als Chance zum Lernen und Wachsen.
Perfektionismus Akzeptieren Sie, dass Aufgaben möglicherweise nicht immer perfekt erledigt werden, und das ist in Ordnung. Nehmen Sie eine „gut genug“-Denkweise an, denn Fortschritt ist wichtiger als Perfektion.
Mangel an Interesse oder Motivation Finden Sie Möglichkeiten, Aufgaben angenehmer oder lohnender zu gestalten. Integrieren Sie Elemente des Spaßes oder der Kreativität in die Aufgabe oder erstellen Sie ein Belohnungssystem für das Erreichen bestimmter Meilensteine.
phone-app

Nutzen Sie Technologie, um Ihre Zeit effektiv zu verwalten

Zeitmanagement für Studierende muss nicht langweilig sein! Sie können verschiedene Produktivitäts-Apps nutzen, um den Überblick über Ihre Aufgaben zu behalten.

Dies sind einige der beliebtesten:

Todoist

  • Organisieren Sie Aufgaben in Projekten und legen Sie Fälligkeitstermine mit Erinnerungen fest.
  • Die App wird geräteübergreifend synchronisiert. Bietet Prioritätsstufen, Labels und Filter.
  • Verfügt über zahlreiche Integrationen mit Apps von Drittanbietern wie Google Kalender, Microsoft Teams und Evernote.
  • Die Basisversion ist kostenlos (was für die meisten Studenten mehr als ausreichend ist), aber Sie können für 4 $/Monat auf die Pro-Version upgraden.

Trello

  • Ein visueller Ansatz zur Aufgabenverwaltung.
  • Die App nutzt Boards, Listen und Karten, um Aufgaben und deren Status darzustellen und so einen klaren und ansprechenden Überblick zu schaffen.
  • Ermöglicht die Zusammenarbeit bei Gruppenprojekten durch die gemeinsame Nutzung von Boards und die gegenseitige Zuweisung von Aufgaben.
  • Die Basisoption ist kostenlos (was für Einzelschüler mehr als ausreichend ist), aber Sie können für 5 $/Monat auf den Standardplan upgraden, wenn Sie mehr Teamfunktionen benötigen.

Hinweis: Trello bietet Bildungseinrichtungen einen Rabatt an, sodass Ihre Universität möglicherweise Konten anbietet! Überprüfen Sie dies unbedingt.

Any.do

  • Beinhaltet Aufgabenverwaltung, Kalenderintegration und Funktionen zum Notieren.
  • Der Kalender der App bietet eine nahtlose Planung von Fristen und Ereignissen.
  • Mit der Notizfunktion können Nutzer Ideen, Vorlesungsmitschriften oder Projektdetails neben ihren Aufgaben notieren.
  • Kostenlos für die Basisoption (was für einzelne Studenten mehr als ausreichend ist), Sie können jedoch für 3 $/Monat auf den Premium-Plan upgraden, wenn Sie zusätzliche Funktionen wie Integrationen, WhatsApp-Erinnerungen und Farbmarkierungen benötigen.

Digitale Kalender

  • Mit digitalen Kalendern können Sie Ihren Zeitplan farblich kennzeichnen, wiederkehrende Ereignisse festlegen und sogar Erinnerungen für anstehende Aufgaben oder Kurse erhalten.
  • Ein weiterer Vorteil der Verwendung der Standard-App ist die Integration mit Ihrem intelligenten Sprachassistenten und anderen von Ihnen verwendeten Apps.
  • Kostenlos für die Standard-Apps, es können jedoch kostenpflichtige Optionen verfügbar sein, wenn Sie einen Kalender eines Drittanbieters verwenden.
study-session

Suchen Sie Unterstützung, wenn Sie lernen, wie Sie Ihre Zeit als Student verwalten können

Denken Sie daran, dass Sie auf dieser Studienreise nicht allein sind – Sie können lernen, Ihre Zeit als Student gemeinsam mit Ihren Kommilitonen zu verwalten!

Der Umgang mit produktiven Kollegen wird Sie motivieren, den Überblick zu behalten. Sie können sich gegenseitig dabei helfen, bei Aufgaben und Fristen organisiert und auf dem richtigen Weg zu bleiben. Darüber hinaus bieten sie ein unterstützendes Umfeld , in dem Sie Fragen stellen und Zweifel klären können. Zeitmanagement für Studierende ist seit jeher ein beliebtes Diskussionsthema.

Online-Foren und virtuelle Lerngruppen bieten Studierenden eine Plattform, um mit Kommilitonen aus der ganzen Welt in Kontakt zu treten. Durch virtuelle Diskussionen, den Austausch von Lernmaterialien und die Zusammenarbeit über Discord, Reddit und ähnliche Plattformen können Sie gemeinsam mit Studierenden aus der ganzen Welt Zeitmanagementfähigkeiten entwickeln.

Hören Sie auf Ihren Körper

Sind Sie ein Morgenmensch oder eine Nachteule? Entdecken Sie Ihre persönlichen Spitzenzeiten der Produktivität und nutzen Sie sie für sich. Finden Sie Ihren Rhythmus und verteilen Sie Ihre anspruchsvollsten Aufgaben auf diese Zeiträume.

Experimentieren Sie mit verschiedenen Lerntechniken, um herauszufinden, was für Sie am besten funktioniert. Ganz gleich, ob es sich um kurze, konzentrierte Lerneinheiten oder lange, immersive Sitzungen handelt – genießen Sie Ihren einzigartigen Stil und maximieren Sie Ihre Intelligenz.

Möchten Sie wissen, was für ein Student Sie sind? Unser kostenloses 3-Minuten-Quiz verrät Ihnen, welche Lernmethode am besten zu Ihnen passt.

self-care

Vergessen Sie nicht die Kraft der Selbstfürsorge

Denken Sie daran, dass es für ein effektives Zeitmanagement von entscheidender Bedeutung ist, auf sich selbst aufzupassen – insbesondere für Studierende. Das College-Leben kann anstrengend sein, aber die Vernachlässigung der Selbstfürsorge kann zu Burnout und verminderter Produktivität führen.

Stellen Sie sicher, dass Sie in Ihrem Zeitplan Zeit für Entspannung, Bewegung und Hobbys einplanen, die Ihnen Freude bereiten . Pausen einzulegen und ausreichend Schlaf zu bekommen sind für die Aufrechterhaltung der Konzentration und der kognitiven Funktionen unerlässlich.

Stellen Sie Ihr Wohlbefinden in den Vordergrund, indem Sie Achtsamkeit üben, sich an Aktivitäten beteiligen, die Sie aufladen, und bei Bedarf Unterstützung suchen . Indem Sie Selbstfürsorge in Ihr Zeitmanagement integrieren, steigern Sie Ihr allgemeines Wohlbefinden und sind besser für die Anforderungen des Universitätslebens gerüstet.

Sara Evans

Autor

Sara is the Content Designer at Keystone Academic Solutions, in charge of creating and curating content for students across the globe. Due to her background in UX and teaching, she's always in pursuit of new ways of presenting information more clearly.